Ich möchte mich vorstellen

Ich war viele Jahre in der Dermatologie, Venenheilkunde und Lymphologie tätig.

 

Lehrstück am eigenen Leibe

Ein siebenwöchiges Rohkostprogramm in der Fastenzeit 2010, angeleitet durch Britta Diana Petri (Rainbow Way) und Heike Lenz-Romann (Vitalkost-Frohnatur)  brachte mir damals ein Aha-Erlebnis: Plötzlich waren viele Beschwerden verschwunden, die ich vorher als "normal" angesehen hatte. Die Migräne etwa, Erkältungen, Rücken- und Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Energielosigkeit, Hautprobleme und unruhige Beine.

Dies stellte einen Wendepunkt in meinem Leben dar, denn ich erlebte plötzlich, dass Symptome auf ganz konkrete Ursachen zurückzuführen sind, und dass diese sehr viel mit der Ernährung zu tun haben - mehr, als ich je vermutet hätte. Seitdem weise ich meine Patienten auf die stoffwechselbedingten Ursachen Ihrer Beschwerden hin: Eine gestörte Darmfunktion, denaturierte Nahrung mit mangelnden Mineralien und Vitaminen, schädliche Zahnmaterialien, zu wenig Sonnenlicht, Muße und Sinnhaftigkeit im Leben.

Heute ernähre ich mich durch Vitalkost mit einem großen Anteil an Rohkost inklusive Wildkräutern, selbstgepressten Grassäften und grünen Smoothies und meide vor allem Milch-, Mehl- und Fertigprodukte. Warum gerade das wilde Grün so wichtig ist, finden Sie unter der Rubrik "Grundlagen".

Seither beschäftige ich mich intensiv mit verschiedenen Formen gesunder Ernährung sowie anderen Ursachen für Gesundheit und Krankheit.

Ich möchte Menschen unterstützen

Ich habe unter anderem Fort- und Weiterbildungen in der Roh- und Vitalkost, Cellsymbiosis, Mitochondrien- und Mikronährstofftherapie, Chelattherapie, Ursachenmedizin, Psych-K sowie gewaltfreier Kommunikation.

Es macht mir Freude, Menschen zu unterstützen, die Ursachen ihrer Beschwerden herauszufinden und Grundlagen für ihre Gesundheit zu schaffen.

 

Anti-Stress-Programm

Seit 2008 meditiere ich regelmäßig. Es besteht bei uns eine kleine Gruppe, die sich regelmäßig trifft. Einmal im Jahr gehe ich in ein intensives Langzeitretreat. Dieses Achtsamkeits- und Konzentrationstraining, im Hier und Jetzt zu bleiben, ist im Alltag enorm hilfreich. Man erkennt besser, was der Körper gerade braucht; auch kommt es zu weniger unbedachtem Verhalten und damit zu weniger Konflikten mit anderen. Dies und der stärkere Gleichmut in schwierigen Situationen führt zu rationalerem Verhalten und somit zu einer deutlichen Stressminderung. Die Stresshormone Adrenalin und Cortison wiederum sind wesentliche körpereigene Krankmacher.

Die unmittelbare Verbindung mit der Körperwahrnehmung selbst hat überdies eine enorm heilsame Wirkung auf den Körper und die Seele.